Pfadfinder

Alles Wissenswerte über unsere Pfadfinderstufe

Das Pfadfinder/-innendasein wird hauptsächlich bestimmt durch das Leben in der Sippe, eine Kleingruppe von 6-8 Pfadfinderinnen und Pfadfindern. Die wöchentlichen Gruppenstunden, die Fahrten und die Lager gehören zu den wichtigsten Erlebnissen. Innerhalb des Stammes bilden die Pfadfinder die mittlere Altersstufe, die in ihrer Entwicklung zwar nicht mehr so verspielt wie die Wölflinge, aber auch noch nicht so erwachsen sind wie die Ranger und Rover. Das macht die Pfadfinderarbeit zu einer sehr abwechslungsreichen, spannenden und vor allem verantwortungsvollen Aufgabe.

In unserem Stamm finden die meisten der Sippenstunden (aber nicht unbedingt alle) wöchentlich freitags von 16:45 Uhr bis 18:15 Uhr statt (außer in den Schulferien oder bei Brücken- oder Feiertagen).

Ansprechpartner für die Pfadfindersippen: Lukas

 

Unsere Pfadfinder-Sippen auf einen Blick

Aktuell gibt es in unserem Stamm 6 Sippen:

Sippe Cernunnos (seit 2013)
Sippenführer: Daniel Christmann
Gruppenstunde: Freitags, 16.45 Uhr – 18.15 Uhr
Jahrgang: 2001/2002
Besondere Aktionen: Sommerfahrt in Ostdeutschland (2014), Landesfahrt in Norwegen (2015), Sommerfahrt in der Eifel (2016), Bundeslager “Estonteco” (2017)

Sippe Simetra (seit 2014)
Sippenführer: Simon Risser und Miriam Ebel
Gruppenstunde: Freitags, 16.45 Uhr – 18.15 Uhr
Jahrgang: 2001 – 2003
Besondere Aktionen: Sommerfahrt in Ostdeutschland (2014), Landesfahrt in Norwegen (2015), Bundeslager “Estonteco” (2017)

Neue Sippe (2017, Name ist noch nicht festgelegt)
Sippenführer: Lennart Laser und Felix Scharlowski
Gruppenstunde: Freitags, 16.45 Uhr – 18.15 Uhr
Jahrgang: ca. 2005 – 2006
Besondere Aktionen: Bundeslager “Estonteco” (2017)